MIT DABEI SEIN - MIT GESTALTEN! CSU Kreisverband Weiden


Die Ortsverbände der CSU Weiden-West und Neunkirchen besuchten die Feuerverzinkerei Fa. Einhäupl im Gewerbegebiet Weiden West. MdB Albert Rupprecht, Bürgermeister der Marktgemeinde Mantel Stefan Ötzinger, Bürgermeister Lothar Höher, CSU Kreisvorsitzender Stefan Gollwitzer, Fraktionsvorsitzender Wolfgang Pausch sowie die Vorstandschaften der Ortsverbände und konnten sich einen Gesamtüberblick über das sehr große Areal der Firma machen.
Der Firmenchef Herr Franz Josef Einhäupl stellte  die Geschichte der Firma und den Produktionsablauf zunächst in einem Vortrag vor. Für die Teilnehmer war es interessant zu erfahren, dass die Firma Einhäupl mittlerweile an 3 Standorten in Deutschland vertreten ist: Weiden, in Herzlake und in Mühlau. Im Anschluss ging es dann in die Halle und es bestand die Möglichkeit den Prozess der Verarbeitung direkt zu verfolgen. Beindruckend waren hier die Ausmaße der zu verzinkenden Werkstücke.
Im weiteren Gespräch machte Herr Einäupl u.a. auf die angespannte Verkehrssituation im Kreuzungsbereich B470 Dr. Müller-Straße aufmerksam. Sowohl MdB Rupprecht als auch die Bürgermeister sagten ihre Unterstützung zu. Ferner wurden die Herausforderungen im Zuge einer Betriebsübergabe angesprochen. Rupprecht sagte hier Hilfe bei den weiteren Beratungen aus Berlin zu. Am Ende bewirtete Herr Einhäupl seine Gäste mit einer bayerischen Brotzeit. (Text: Hans-Jürgen Gmeiner)